FANDOM


Sandsturm ist ein Sandgeist, der den Sand mit seinen großen Flügel aufweht. Die Sandwolke formt er dann zu einer stabilen Form - Sandsturm.

Geschichte Bearbeiten

Ich und Wellenspringer wollten mehr von der Welt sehen. Daher sind wir sehr weit weg von Berk geflogen. Als wir an einer Wüste ankamen musste Wellenspringer im Meer bleiben, weil sonst würde er austrocknen. Daher musst ich allein die Wüste durch suchen. Vielleicht finde ich ja einen neuen Drachen. Die Wüste war lang, sehr lang und alles eben. Nach einiger Zeit sah ich nicht mehr den Ozean. Ich hofft ich finde später wieder zurück. Doch ich habe mich verlaufen und trank mein letzten Schluck Wasser. Als ich kurz nicht aufgepasst habe war vor mir auf einmal ein Sandsturm. Ich rannte und rannte bis ich weit genug weg war. Aber dann war auf einmal einer hinter mir. So lief ich von dem weg. Doch plötzlich war ich von Sandstürmen umzingelt. Doch ich sah eine Lücke. Ich musste so schnell wie ich konnte da durch. Die Sandstürme kamen immer näher an mich ran. Als sie sich getroffen haben war ich zum Glück schon draußen. Als ich mich umsah sah ich den Ozean. Da dachte ich mich wie bin ich zurück gekommen. Haben die Sandstürme mich zurück geführt? Doch das war doch nicht möglich. Da schaute ich mir noch mal die Landschaft genauer an. Ich sah was sich im Sand bewegen. Ich ging langsam drauf zu, um es nicht zu erschrecken. Doch als ich an kam war nichts da. Nur eine kleine Windhose. Als ich nichts mehr auffälliges sah flog ich mit Wellenspringer wieder zurück. Aber ich fühlte mich beobachtet. Deswegen schaute ich mich immer wieder um. Bis an dein Zeitpunkt als ich hinter mir einen Drachen sah. Erstmal habe ich mich erschrocken. Doch dann wollte ich mich bedanken, weil er mich schließlich gerettet hat. Er war so zutraulich und niedlich, dass ich ihn mit nahm.

Trivia Bearbeiten

  • Er hat sehr große Flügel mit dem er Sandstürme erschaffen kann
  • Er kann sich gut im Sand verstecken