FANDOM


Flammenfeuer ist ein großer und wendiger Brüllender Tod. Da er noch jung ist, ist er viel gefährlicher als andere Drachen seiner Art (wie Fischbein es bei den Flüsternden Toden erwähnte).

Fähigkeiten Bearbeiten

Da Flammenfeuer noch ein junger Drache ist, ist er umso schneller und wendiger. Am Boden bewegt er sich wie eine Schlange vor. Dort ist er fast unschlagbar: mit unglaublicher Geschwindigkeit kann er sich über den Boden schlängeln. Außerdem ist er ein guter Flieger. Er beherrscht viele Kunststücke und Tricks und ist auch in der Luft ein Champion im Fortbewegen.

Brüllender tod feuer

Flammenfeuer feuert Feuerkugeln

Geschichte Bearbeiten

Er war aggressiv, hinterlistig und konnte sich, seine Muskeln und seine Stacheln noch nicht so richtig beherschen. Er ist der Sohn von Stachelschleuder, diese hat ihn bei seiner Geburt versehentlich verstoßen. Flammenfeurers Ei war aus der Höhle gefallen. Daraufhin schwor Flammenfeuer Rache, da er dachte, seine Mutter hätte es mit Absicht getan und machte es sich zur Aufgabe, Stachelschleuder zu finden und zu töten.

Nach einigen Jahren fand Flammenfeuer Stachelschleuder in Eisfluchs Eishöhle, wo Eisfluch, Wasserspeier, Stachelschleuder und ich, Leif der Schnelle, wohnten. Er drang in die Höhle ein, allerdings wurde er von Eisfluch vertrieben. Daraufhin verzog sich Flammenfeuer mit einigen Wunden.

Brüllender tod 2

Flammenfeuer und seine Flüsternde-Tode-Armee

Nur wenige Monate später kam Flammenfeuer wieder, diesmal allerdings mit einer Gruppe von Flüsternden Toden. Mir war bewusst, das wir weitere Angriffe nur verhindern könnten, wenn ich ihn zähmen würde. Es war verdammt schwierig und vielleicht eine der aufwändigsten Aktionen seit Langem. Als Flammenfeuer in die Höhle kam, war Eisfluch ausgerechnet zu dem Zeitpunkt auf Nahrungssuche und der Brüllende Tod konnte ungehindert zu Stachelschleuder vordringen. Während Stachelschleuder, Wasserspeier und die anderen Drachen beschäftigt waren, die Flüsternden Tode (mit Erfolg) zu vertreiben, suchte Flammenfeuer Stachelschleuder. Doch plötzlich kam der Große Überwilde zurück. Es reichte nur ein Hauch von ihm, um die Flügel und die Schwanzspitze des Brüllenden Todes zu vereisen. Nachdem ich den Drachen gezähmt und trainiert hatte, taute Wasserspeier das Eis auf. Das Missverständnis mit dem Ei ließ sich schnell aufklären. Fortan lebte auch Flammenfeuer in der Eishöhle und ist ein guter und schneller Beschützer der Eishöhle. Er hat schon in vielen "Schlachten" gegen andere Drachen oder Barbaren siegreich gekämpft und war oft der Anführer in Kämpfen.

Alle sagen immer, besonders Flüsternde Tode und Brüllende Tode sind böse. Doch mit meinem garantiert ersten gezähmten Brüllenden Tod beweise ich das Gegenteil. Brüllende Tode können gezähmt werden und sind dann sehr, sehr nett, treu und mitfühlend, so wie Flammenfeuer. Warum sie als Bestien dargestellt werden, könnte an ihrem Aussehen liegen, oder auch daran dass sie vielleicht besonders nachtragend, leicht reizbar oder meistens Einzelgänger sind. Aber wenn man sie zähmt, sind die tolle und vertrauenswürdige Drachen, wie alle anderen! Man muss sie nur richtig verstehen.

Trivia Bearbeiten

  • Er ist ein Brüllender Tod
  • Er war, bevor er gezähmt wurde, hinterlistig und aggressiv
  • In der Eishöhle ist er mittlerweile ein Held, weil er viele Kämpfe und Verteidigungen gewonnen hat und ein guter Anführer im Kampf ist
  • Seit ich ihn zähmte, ist er einer meiner wichtigsten und vertrauenswürdigsten Drachen
  • Ab und zu machen wir kleine und große Rund- und Patroullienflüge
  • Er ist der Drache, auf dem ich schon am zweitmeisten geflogen bin - am häufigsten bin ich auf Polarfeuer geflogen
  • Außerdem ist er einer der besten Scharfschützen, die ich je gesehen habe.
  • Er kann unglaublich viel Feuer hintereinander speien, mit dem er jede Flotte in null Komma nichts versenkt
  • Er ist dem Leuchtenden Clan beigetreten